Hexenhaus

 

Wir freuen uns sehr, dass wir nach jahrelangen Bemühungen endlich unseren Erbbaurechtsvertrag für das Hexenhaus in den Händen halten.  Auf der Mitgliederversammlung vom 06.03.2019 erhielt der Vorstand der Initiative Nachbarschaftsschule e.V.  durch einstimmigen Beschluss der anwesenden Mitglieder  das Votum,  den Vertrag am 15.03.2019 notariell beurkunden zu lassen.

 

Die ersten Baumaßnahmen werden in Kürze starten, da bis zum 30.06.2019 die Mediananbindung realisiert wird.

 

Hier findet Ihr weitere Informationen zum geplanten Nutzungskonzept.

 

Wollt ihr das Projekt Hexenhaus mit einer Spende unterstützen, dann nutzt bitte folgende Bankverbindung:

Initiative Nachbarschaftsschule Leipzig e.V.

Bank für Sozialwirtschaft

IBAN    DE03860205000003467700

BIC        BFSWDE33LPZ 

 

oder erteilt uns ein SEPA-Lastschriftmandat.

Aktuelles

 November 2020

Wir haben den 44. Bautag erreicht, das Dach wurde aufgebaut und der Dachdecker hat die ersten Blechbahnen verlegt. Leider müssen wir das Richtfest wegen Covid 19 verschieben.

Alle Fenster- und Türöffnungen sind hergerichtet. Auch der Tischler Herr Sommer,

 

http://www.tischlerei-sommer-schildau.de/

 

hat alle Fenster angefertigt und montiert diese bald.

 

Eine Unstimmigkeit mit dem Denkmalpfleger konnten wir schlichten, vielen Dank an unsere Geschäftsführerin Christiane, toll gemacht!

 

Im Schulklub fehlten noch 2 Gusssäulen, diese konnten wir bei ebay Kleinanzeigen käuflich erwerben und dank Stefan Becker

 

http://www.hoehenarbeiten-leipzig.de/

 

sind diese nun beim Metallbaumeister Herr Schäfer

 

https://www.schaefer-metallbau.com/

 

und werden für den Einbau hergerichtet. Vielen Dank auch an Stefan! Schön, wenn man so unkompliziert und schnell Hilfe bekommt.

 

Autor: Uwe Stappenbeck ( Architekt )

Oktober 2020

Vor 22 Tagen haben wir mit dem Aufbau von unserem Hexenhaus begonnen, was ist bis jetzt passiert?

Der Abriss erfolgte nach Plan und konnte trotz erheblicher Mehraufwendungen, ohne Mehrkosten, realisiert werden. Dafür danken wir Herrn Bunde, der Firma Hermann Bunde, Am Unteren Anger 3 in 04435 Schkeuditz, recht herzlich!!!      Das war richtig stark.       

 

Auch der Maurermeister, Herr Choynacki, https://maurerhandwerk-choynacki.de/ hat bereits neue Decken eingebaut und ist fleißig mit der Ausbesserung der Wände beschäftigt.

 

Am Montag wurden die neuen Innenwände als Fertigteile angeliefert und das Dach konnte vom Dachdeckermeister, Herrn Arnold, www.zimmereiarnold.com aufgeschlagen werden.

 

Hurra, wir haben wieder ein Gebäude, denn nach dem Abriss während der Sommerferien war nicht mehr viel von unserem Hexenhaus zu sehen.

 

Wenn Ihr helfen wollt, dann meldet euch bitte fleißig unter: hexenhaus@nasch.de  

Autor:  Uwe Stappenbeck (Architekt)           

November 2019

Alle Erschließungsmaßnahmen sind abgeschlossen – wir haben Wasser, Strom und Gas anliegen.

 

Die Stadt hat sich bei hälftiger Kostenteilung bereit erklärt, unsere Grundstücksmauer des Matschhofes zur Demmeringstraße wieder zu errichten. Zusätzlich wird die Möglichkeit einer Zufahrt für Baufahrzeuge geschaffen. Die andere Hälfte, so hat der Vorstand beschlossen, übernimmt der Verein.

 

Die Entwurfsplanung für das Hexenhaus wurde angepasst und kann gern von Interessenten eingesehen werden hexenhaus@nasch.de

 

Derzeit bereiten Kurt Spieß und Uwe Stappenbeck die Beauftragung der Statik und die Vergabe der Planung für Heizung-Lüftung-Sanitär vor.

Oktober 2019

Wir beginnen mit Vollgas alles für einen Baubeginn im Frühjahr 2020 zu organisieren. Freiwillige Architekten, Bauingenieure, Handwerker und Fachkundige vor – wir brauchen jede Hilfe Kontakt: hexenhaus@nasch.de

September 2019

Unser Antrag auf Fördermittel aus den Sanierungsgebietsmitteln Lindenau II ist bei der SAB gestellt, die zuständige Behörde hat uns eine sehr hohe Wahrscheinlichkeit eines positiven Bescheides in Aussicht gestellt.

September 2019 Wir ärgern uns immer noch damit rum, dass der Matschhof wieder in Ordnung gebracht wird und nutzbar ist
August 2019Der Matschhof ist immer noch nicht nutzbar, leider hat die Stadt Leipzig ihn nicht pünktlich wieder in einen ordentlichen Zustand gebracht.
Sommerferien 2019Die Medienanbindung (Gas, Wasser, Strom) hat begonnen, konnte aber leider nicht abgeschlossen werden und ist nun auf leider auf die Herbstferien vertagt
4. Juli 2019kurz vor den Sommerferien ist es amtlich: Unser Verein ist offiziell Eigentümer vom Hexenhaus, genau genommen: Erbpachtnehmerin