Hexenhaus

Das Hexenhaussignet-m2

ist ein altes Gebäude im Herzen des NaSch-Geländes. Gebaut als Polizeirevier beherbergte es auch einen Pferdestall – erkennbar sind an der Außenwand noch einige Ringe, an denen die Pferde angebunden wurden sowie die Stellen, wo ein Schleppdach an der Ostseite Schatten spendete.

 

Die NaSch bekam in der Gründungszeit das Hexenhaus zugewiesen, bevor sie das Haus I ganz nutzen durfte. Zuerst benutzte sie die oberen Räume für den Hort als Schlafraum, später wurde ein Brennofen eingebaut für das Töpfern. Im Erdgeschoß befand sich bis zum Beginn der Sanierungsarbeiten am Haus II (September 2009) der Unterrichtsraum für Technik/Werken.
Im Obergeschoß, welches schon lange für Schulzwecke gesperrt ist, befindet sich ein Proberaum, der lange von der Schüler- Eltern- Lehrerband patchwork. benutzt wurde, sowie Lagerräume für große Schülerarbeiten, Pavillions, Aufsteller etc.

Im Erdgeschoß war zeitweilig eine Druckmaschine der Buchkinder aufgestellt; ein gemeinsames Projekt ist allerdings nicht zustandegekommen.

 

schildZunächst sollte das Hexenhaus mit Sanierung von Haus II abgerissen werden. Doch das Hexenhaus ist Schülern, Eltern und allen Mitarbeitern der NaSch ans Herz gewachsen. Darüber hinaus werden die Räume dringend gebraucht, denn in den Schulhäusern gibt es nicht genügend Platz, um alle Aktivitäten der Schüler unterzubringen. Deshalb kümmert sich der Verein und viele Mitstreiter seit Jahren darum, das Hexenhaus zu sanieren und die Räume für viele angedachte Nutzungen herzurichten.

 

hexenhaus_2004-korr

Ideen gibt es viele, z.B. Räume für:

  • das Café Notbremse (Schülerfirma)
  • den Schulklub (Jugendfreizeit Klasse 7-10)
  • die Streitschlichter
  • den Schülerrat
  • Schülerbands

 

 

 

 

Schüler, Kindergartenkinder, Eltern, Mitarbeiter der NaSch und Verein haben schon einige Sponsorenläufe, Konzerte und Basare durchgeführt, um dem Hexenhaus seinen Platz in der NaSch für schulische und außerschulische Aktivitäten und Schülerbeteiligung zu erhalten.

 

 

Für Hinweise, Spenden, Aktionen, Briefe, Weiterleitungen, Kooperationsmöglichkeiten und zu Mitarbeit bei der inhaltlichen Gestaltung des Hexenhauses:  hexenhaus@nasch.de

Aktuelles

März 2014signet-m2

Wir sind in Verhandlung mit diversen Ämtern der Stadt, um demnächst den Bauantrag einzureichen.

a.

 

 

 

 

Bilder

signet-m2

Impressionen vor der Sanierung (2014)

  

Hexenhaus

Hexenhaus

 

Fotos: im April 2014 – a.

    

signet-m2