Neigungskurse 2015/2016

Im Neigungskurs Kunst gibt es jedes Jahr einen anderen Schwerpunkt und die Teilnehmer versuchen auch Partner außerhalb der Schule zu finden.

Im Schulgelände und im Schulhaus sind überall die Spuren des Neigungskurses zu finden: Mosaike auf dem Hof des Kindergartens, Wandgestaltung im Treppenhaus der Sporthalle, ein Wandbild vor dem Speiseraum und Mosaike in der ersten Etage von Haus 2.

 

Im Neigungskurs NaSch-Reporter lernen die Schüler verschiedene Formen der Dokumentation und Meinungsäußerung wie Reportagen, Interviews und Kommentare sowie Formen der Bildgestaltung am Computer kennen.
Die Ergebnisse sollen den Schulalltag präsentieren. Sie werden hier auf der Internetseite bei NaSch-Reporter gezeigt, sind an der Schulwandzeitung ausgestellt oder werden als Artikel im Jahrbuch zu lesen sein.

 

Knochen, Waffen, Stolpersteine, Scherben…- in allem steckt verborgene Geschichte. Die Teilnehmer des Neigungskurses Verborgene Geschichte heben verstaubte Schätze auf Omas Dachboden, auf Friedhöfen, im Stadtteil, im Museum, archäologisch…und begeben sich auf Zeitreise.

 

Ganz neu ist in diesem Jahr der Neigungskurs Mit Nadel und Faden. Dabei lernen die Schüler verschiedene Handarbeitstechniken kennen.

 

Traditionell gibt es in diesem Jahr auch wieder den Neigungskurs Theater.

 

 

◄ zurück