Schulsozialarbeit

soll dabei helfen Schwierigkeiten, Spannungen und Konflikte im sozialen Umfeld der Schule zu vermeiden bzw. diese abzubauen. Das vorrangige Ziel der Schulsozialarbeit besteht darin, Schülern und Schülerinnen Hilfe und Unterstützung bei der aktuellen Lebensbewältigung anzubieten und mit ihnen gemeinsam Perspektiven für entsprechende Lebensziele zu finden.

 

1. Beratung für SchülerInnen
  • bei Schulproblemen
  • bei Stress mit der Familie, Freunden, Lehrern, Mitschülern oder mit sich selbst
  • bei Fragen zu Liebe, Freundschaft, Bewerbung, Beruf, …
 
2. Beratung für LehrerInnen
  • bei schulischen und außerschulischen Problemlagen
  • im Umgang mit den Schülern und Schülerinnen
 
3. Beratung für Eltern
  • u.a. bei Erziehungsfragen und Schulschwierigkeiten (z.B. Verhaltensauffälligkeiten, Schulverweigerung)
  • Elternabende
 
4. Sozialpädagogische Gruppenarbeit
  • Soziales Lernen
  • Zusammenarbeit mit dem Schülerrat
  • Geschlechtsspezifische Angebote
 
5. Themenbezogene Projektarbeit
  • die Projekte werden nach Bedarf angeboten
    z.B.: erlebnispädagogische, sexualpädagogische Projekte und suchtpräventive Angebote
 
6. Vermittlung und Begleitung
  • zu außerschulischen Hilfsangeboten und Ämtern

 

Alle Inhalte der Angebote richten sich an den Bedürfnissen der Schüler/ Lehrer aus.

Es gelten dabei die Prinzipien der Freiwilligkeit und Vertraulichkeit.

 

anja      Anja

 

Die Schulsozialarbeiterinnen Anja Plättner und Anja Eckloff sind
in der NaSch regulär Montag bis Freitag ab 8 Uhr erreichbar.

 

Telefon: (0341) 487 36 531, Haus II, Zi 2014

schulsozialarbeit-nasch-leipzig@internationaler-bund.de

logo_ib_mitte