Haus der Stille

 

Wir, die „Haus der Stille“ – Kinder, treffen uns einmal in der Woche für eine Stunde, um uns bei ruhiger Musik und angenehmem Duft zu entspannen.

Dort erleben wir Fantasiereisen oder Igelball-Massagen.

 

Einmal haben wir zum Beispiel einen Wellnesstag für Gesicht und die Füße gemacht. Wir bauen dabei unseren Stress ab und unserer Seele geht es besser.

Nach der Reise ins „Haus der Stille“ fühlen wir uns noch etwas verträumt. Manchmal schläft die Eine oder der Andere ein, weil es so schön ist.

Wir sind immer traurig, wenn es vorbei ist.